Bayern, um 1880/1900 - Militaria - Berlin- Seidel u. Sohn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bayern, um 1880/1900

Objekte
Bayern, um 1880/1900
Löwenkopfdegen eines bayerischen Ulanenoffiziers.
Länge: 109 cm, Länge ohne Scheide: 105,5 cm, Klingelänge: 91,3 cm, Klingenbreite: 2,7 cm.
Französische Beuteklinge. Zweischneidige Stahlklinge mit beidseitigem doppeltem Hohlschliff, Felhschärfe, Spitze in der Mitte. Terzseite oben mit verputzter Schrift.
Vergoldetes Messinggefäß mit Löwenkopfknauf und roten Farbsteinen. Terzlappen mit gekreuzten Lanzen über Ulanentschapka. Fischhautbezogener Griff mit verdrillter Silberdrahtwicklung.
Französische Beutescheide. Schwarz lackierte Stahlscheide mit zwei breiten, bewegt ausgeschnittenen, profilierten Scheidenbändern und beweglichen Ringen aus vergoldetem Messing; symmetrischer Schlepper.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü