Dessertteller - Militaria - Berlin- Seidel u. Sohn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dessertteller

Objekte
Berlin, KPM, um 1912.
Neuzierrat aus einem kaiserlichen Service.
Höhe: 3,8 cm, Durchmesser: 24,6 cm.
Unterglasurblaue Szeptermarke, Malereimarke: „KPM“ unter Reichsapfel in rot.
Malersignet: „D“ in Gold und Pfeil in lila (1x).
Presszeichen: „CM/3“ bzw. „M/3“ (für 1912).
Kalweiß glasiert, Muffelfarben, Goldstaffage.
Konischer Standring; flacher Spiegel; schmal aufgebogene Fahne mit sechspassig geschweiftem Rand. Unterhalb des Rands durchbrochenes Gitterwerk.
Im Spiegel, unter Kaiserkrone mit Schleifenbändern, Reichsadler. Auf der Brust ein großes Wappenschild, umkränzt von der Collane des Schwarzen Adler Ordens mit Kleinod.
Wappenschild gefüllt mit königlich preußischem Adler der auf der Brust ein gevierteltes Schild trägt. Die Viertelungen über Kreuz schwarz und silber.
Rand, Gitterwerk und Pflanzenornament gold staffiert.
Ein Teller auf der Rückseite am Rand mit winzigem Chip (von vorne nicht sichtbar).
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü