Großherzogtum Mecklenburg - Militaria - Berlin- Seidel u. Sohn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Großherzogtum Mecklenburg

Objekte
Großherzogtum Mecklenburg
Dragoner Regiment Nr. 17 Großherzog Friedrich Franz III von Mecklenburg Schwerin.
Laut Erlass von 1886 Löwenkopfsäbel außer Dienst bzw. zu Fuß für Regiment Nr. 17, ab 1892 zu jedem Friedensdienst.
Lappen der Parierstange mit Namenszug "FF" (Friedrich Franz).
Lit.: Heer/Nguyen, Die deutsche Kavallerie von 1871  - 1914, Seite 86 - 87.

Löwenkopfsäbel für Offiziere Dragoner Regiment Nr. 17. Ludwigslust
Trageweise bis 1905.
Länge: 101 cm, Länge ab Scheide: 98,5 cm, Klinge: 83 cm, Breite: 2,9 cm.
Vernickelte Stechrückenklinge mit Schör. Vergoldetes Messinggefäß. Terzlappen mit aufgelegtem gekröntem "FF". Beide Lappen mit gekreuzten Säbeln. Griffkappe mit Lappen und Parderkopfknauf mit gekreuzten Pfoten. Mit Fischhaut bezogener Griff mit verdrillter Silberdrahtwicklung. Griffkappe mit graviertem Adelswappen. Ledernes Kavallerieportepée in den Farben Mecklenburgs. Vernickelte Stahlscheide mit asymmetrischem Schlepper, zwei Scheidenbändern mit Öse und beweglichen Ringen aus Messing. Griffkappe mit graviertem Adelswappen.
Alter Papieraufhänger mit Namen des Trägers.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü